Perspektivwechsel auf die eigene Biografie

Wenn du dein Leben rückblickend betrachtest, werden Erinnerungen an Erlebnisse wach – schöne und schmerzhafte. Es kann sein, dass sich deine Gedanken vor allem negativ fokussieren und du in deinen Erfahrungen Reue, Wut und Hilflosigkeit findest. Fühlst du dich angesprochen? Hast du Lust dein Leben aus einer kraftvollen Perspektive zu betrachten, die Raum für Wachstum lässt? Dann lade ich dich zu einer Übung ein, die mir das erste Mal vor über einem Jahr weiter geholfen hat.

Überlege zunächst, zu wem du besonders aufschaust oder in deiner Kindheit aufgeschaut hast. Ein Idol, ein Vorbild, vielleicht ein Superheld oder eine fiktive Figur. Die Person, die du wählst, sollte Eigenschaften besitzen, die du mit Stärke verbindest. Ich wählte Sailor Moon 🙂 Hast du jemanden gefunden? Alles klar, weiter geht’s!

Du betrachtest nun den ersten Abschnitt deines Lebens, als würdest du deine Lebenslinie von oben betrachten, wie ein Vogel. Wie bist du aufgewachsen? In welche Familie wurdest du geboren? Hast du Erinnerungen an einzelne Momente? Stelle dir zu den weiteren Lebensabschnitten auch vor allem Fragen wie: Welche Herausforderung/welches Problem hatte ich? Welche Fähigkeiten habe ich genutzt, um das Problem zu lösen? Wer hat mich begleitet, und von wem habe ich etwas wichtiges lernen können?

Stelle dir vor, wie du mit deinem Superhelden die Ereignisse deines Lebens betrachtest und gehe in einen inneren Dialog mit ihm. Was würde der Superheld zu dem Ereignis und deiner Problemlösung sagen? Mit welchem Mindset würde dein Superheld die Sache betrachten, bei der du hart mit dir ins Gericht gehst? Fühle die Stärke, Wertschätzung, Nachsicht und Stolz. Besonders wertvoll wird die Übung, wenn du dir deine Gedanken aufschreibst oder gar aufmalst in Form deiner Lebenslinie.

Du kannst die Übung noch um einen inspirierenden und kraftvollen Gedanken ergänzen. Kannst du dir vorstellen, dass du den Sinn deines Lebens bereits vor deinem Leben gewählt hast? Versuche dich für das Gedankenspiel zu öffnen und verwirf es einfach, wenn du nach 10 Minuten nur noch „Humbug!“ denkst. Du kannst nur profitieren. Stelle dir vor, deine Seele hat sich vor deiner Geburt gewünscht, ganz bestimmte Fähigkeiten zu entwickeln. Wachstum geschieht durch Herausforderung. Also hat deine Seele das Leben gewählt, das dich am ehesten das erfahren und lernen lässt. Zu welchem Menschen haben dich die Erfahrungen und deine Lösungsstrategien werden lassen? Was hätte ohne deinen Schmerz gar nicht entstehen können?

Bitte beachte: Herausforderungen können sehr schmerzhaft sein, und dieses Gedankenspiel will kein Leid entschuldigen! Es geht vor allem darum, den Schmerz zu integrieren und dich aus der Opferrolle zu holen, deine Bewertungen zu verändern und das Leben zu führen, das du selbst in der Hand hast.

Diese Übung hat meine Perspektive auf mein Leben so sehr verändert, dass sich mein Selbstbild und mein Lebensgefühl immer mehr in eine kraftvolle Richtung entwickelt haben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle kostenlos eine Website oder ein Blog auf WordPress.com.

Nach oben ↑

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: