So meditierst auch du mit Leichtigkeit

Zu meditieren ist mittlerweile weit verbreitet und findet nicht nur privat mit Räucherstäbchen und Mantrasingen statt, sondern wird von Ärzten bewusst in Therapiepläne integriert. Kein Wunder, positive Auswirkungen des regelmäßigen Meditierens sind zum Beispiel gesteigerte Konzentration und mehr Gelassenheit. Studien zufolge kann Meditieren einen positiven Effekt auf die Genesung bei psychischen als auch physischen Erkrankungen... Weiterlesen →

Musikalisches Fundstück: „Für immer sein“ von Letzte Instanz

In dieser Kategorie erhältst du von mir einen Musiktipp. Dieser dient im Gegensatz zu „üblichen“ Musiktipps dazu, eine aktivierende, beruhigende und/oder inspirierende Wirkung zu haben. Hoffnung spenden, motivieren, erden… Wie Musik wirkt, ist selbstverständlich völlig individuell. Die von mir vorgestellten Stücke leisten einen für mich bereichernden Beitrag. Höre Musik achtsam, nimm wahr, was sie mit... Weiterlesen →

Die Rauhnächte als Me-Time und Akt der Selbstfürsorge

Die Rauhnächte sind wieder in "aller Munde". Nun ja, zumindest findet dieser alte Brauch wieder vermehrt in die heutige Zeit zurück. Ich freue mich darüber sehr, aus unterschiedlichen Gründen. Denn nicht nur als spiritueller Mensch, der seinen Glauben am ehesten in der Naturreligion oder im Buddhismus angesiedelt findet, sondern auch als Mensch mit psychischen Erkrankungen... Weiterlesen →

Erstelle kostenlos eine Website oder ein Blog auf WordPress.com.

Nach oben ↑

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten